Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Das wirkt viral, sogar bei der Presse. Dort wird man derzeit nicht müde zu verbreiten, dass T-Mobile das iPhone ab 11. Juli schon für einen Euro im Angebot hat. Dass aus dem einen Euro während des 24-Monat-Vertrages gute 2000 Euro werden, wird zwar nicht verschwiegen, hindert aber nicht die gute Nachricht zu verbreiten.

Den T-Mobile Marketing-Strategen kann man zu diesem Coup nur gratulieren, hilft er doch, sich intensiver mit dem verlockenden Angebot zu beschäftigen.


Beim zweiten Blick ist das für Otto-Normal-Telefonierer zwar gar nicht mehr so günstig. Aber wer schert sich schon um den Luxus-Zuschlag, wenn es sich um das ultimative Must-Have-Phone handelt? Und gehören wir nicht alle zu den Vielkommunizierern und -telefonierern, bei denen die höheren Monatstarife sowie so keine Rolle spielen? Oder gehören Sie etwa nicht dazu? Können Sie sich kein iPhone leisten?

Ich bin gespannt, wie sich die virale Wirkung der Presse-Meldung hin zum Consumer fortsetzt – und wie sich der Verkauf ab dem 11. Juli entwickelt.

 
Tag(s) : #Viral Clash

Diesen Post teilen

Repost0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren: