Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Ich lese gerade, dass sich Dell an Apples Erfolgsmodell versuchen will. Geplant sei das Geschäft mit digitaler Musik und einem Player.

Ein Argument gegen Dells Pläne ist der Marktanteil in den USA von 71 Prozent, den Apple im US-MP3-Markt halten soll. Das wiegt freilich schwer.

Die Hauptfrage, die man jedoch stellen sollte, ist: was macht eigentlich den Erfolg von Apple aus? Was verkauft Apple tatsächlich?


Was ist der Kern von Apples Produkt, was ist der Erfolgsfaktor? Was macht Apples Marke so enorm stark und viral?

Ist es die Technik, Musik, Entertainment, Innovation, einfache Usability oder ein Bündel von Zusatznutzen jenseits der Technik plus sorgsam aufgebauten Kult, der die Marke zu einem Stück weltweiter Gegenwartskultur gemacht hat? Ein Kult der oft sogar dazu führt, dass Apple-Jünger selbst bei Probleme mit ihren Produkten gläubig und geduldig bleiben.

Man darf gespannt sein, was Dell dem alles entgegen setzt. Zumindest die Marke Dell dürfte beim Thema Lifestyle keine starke Basis bieten. Aber es soll ja auch Menschen geben, die weniger auf Image, emotionale Momente etc. schauen und dafür mit ihrer Ratio tief in die technischen Feature oder auf den Preis achten ...

Und Produkt-Karaoke ist im Big Business ja nicht verboten.







 
Tag(s) : #Out of Sync

Diesen Post teilen

Repost0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren: